Bern, 25.02.2020 – Um atypische Fälle von Demenz zu diagnostizieren, wird künftig unter bestimmten Voraussetzungen eine neue bildgebende Untersuchung vergütet. Zudem werden die Krankenversicherer die Kosten für die Behandlung von Schluckstörungen übernehmen. Mehr